Jens Oliver Meiert

Präsentationen mit Eric Meyers S5

Artikel vom 8. August 2005 (↻ 12. Juli 2006), exklusiv für Dr. Web. ISSN 1614-3124, #14.

Dieser Artikel ist möglicherweise veraltet.

S5 (Simple Standards-Based Slide Show System) ist eine auf XHTML, CSS und JavaScript basierende Grundlage für Bildschirm- und Projektor-Präsentationen. Sie wurde vom bekannten CSS-Experten Eric Meyer (inspiriert durch Tantek Çelik, Mitglied der W3C-CSS-Arbeitsgruppe und Schöpfer unter anderem des Boxmodell-Hacks) entworfen und 2004 in einer ersten Version veröffentlicht. Unter S5 kann man die Webstandards-Antwort auf die populären PowerPoint-Folien verstehen. Ihre Vorzüge bestehen darin, sowohl wesentlich schneller zu laden als auch zugänglicher als der »große Bruder« zu sein.

Funktionsweise

S5 besteht aus einem einzigen semantischen HTML-Dokument (siehe Musterslideshow von Eric Meyer oder ein Anwendungsbeispiel vom 2. Münchner Usability-Tag), das über CSS formatiert wird und dessen Steuerfunktionen über JavaScript realisiert werden. Die »Folien« funktionieren auch im Vollbild-Modus (projection-Medientyp) und sehen ausgedruckt angemessen aus; das Skript übernimmt neben der Steuerung (Blättern über Mausklick oder Vor- und Zurückspringen) auch die Visualisierung einzelner im Dokument definierter Container, der Folien (oder Slides). Diese Funktionalität bedingt, dass sowohl Stylesheet als auch Skript relativ umfangreich sind – auch wenn dies im Vergleich zu PowerPoint nicht der Rede wert ist.

Vor- und Nachteile

Die Gegenüberstellung der Pros und Kontras ist eindeutig: S5 verfügt über keine Nachteile.

Vorteile

Download

Die aufgeführten Pluspunkte des S5-Slideshowsystems empfehlen es eindeutig als alternative und vor allem für das Internet besonders gut geeignete, da sofort zugängliche Präsentationsform. Auf der Website von Eric Meyer befinden sich alle für S5 benötigten Dateien inklusive der zum Aufsetzen benötigten Informationen:

Eine detailliertere Dokumentation von S5 bieten unter anderem die S5-Referenz, die S5-FAQ sowie in deutscher Form Eric Eggerts S5-Seiten.

Jonathan Snook stellt mit S5key eine S5-Erweiterung zur Verfügung, die Vorschau-, Uhrzeit-, Timer- sowie Notizfunktionen beinhaltet und zudem die Verwendung auf zwei Monitoren erleichtert:

Über den Autor

Jens Oliver Meiert, Foto vom 27. Juli 2015.

Jens Oliver Meiert ist ein deutscher Philosoph und Entwickler (Google, W3C, O’Reilly). Er experimentiert mit Kunst und Abenteuer. Hier auf meiert.com teilt und verallgemeinert und übertreibt er einige seiner Gedanken und Erfahrungen.

Mehr Jens gibt es im Archiv und bei Amazon. Wenn Sie eine Frage oder ein Anliegen (oder eine Empfehlung) zu dem haben, was er schreibt, senden Sie gerne jederzeit eine Nachricht.

Ähnliche Themen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schwerpunkt:

Oder vielleicht auf Google+, Twitter oder XING hallo sagen?

Fehler entdeckt? Belohnung! E-Mail an jens@meiert.com.

Sie sind hier: StartseitePublikationen → Präsentationen mit Eric Meyers S5

Stand: 12. Juli 2006.

»Sei fair, sei fleißig, sei nüchtern und sei glücklich