Jens Meiert

Barrierefreiheit im Internet

Vortrag vom 16. Juli 2005 (↻ 16. Juni 2006), exklusiv für den 2. Münchner Usability-Tag.

Dieser Vortrag wurde im Rahmen des 2. Münchner Usability-Tages gehalten. Brigitte Bornemann-Jeske (BIT Informationsdesign) referrierte im ersten Teil des Vortrags über grundsätzliche Aspekte der Barrierefreiheit, wie Betroffene und rechtliche Grundlagen, der zweite und hier vorgestellte Teil beschäftigt sich mit einigen technischen Facetten der Barrierefreiheit.

Inhalt

  1. Technologieeinschränkungen
    1. Internetanbindung
    2. Bildschirmauflösung
    3. Mobile Endgeräte (Handys, PDAs)
    4. JavaScript
    5. Flash
  2. Sofortmaßnahmen
    1. Validität
    2. Semantik
    3. Alternativen
    4. alt-Texte
    5. Sprungmarken
  3. Referenzen
    1. Spezifikationen
    2. Werkzeuge

Technologieeinschränkungen

Internetanbindung

Bildschirmauflösung

Mobile Endgeräte (Handys, PDAs)

JavaScript

Flash

Sofortmaßnahmen

Validität

Semantik

Alternativen

alt-Texte

Referenzen

Spezifikationen

Werkzeuge

Ähnliche Themen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schwerpunkt:

Oder vielleicht auf Google+, Twitter oder XING hallo sagen?

Fehler entdeckt? Belohnung! E-Mail an jens@meiert.com.

Sie sind hier: meiert.comPublikationen → Barrierefreiheit im Internet

Stand: 16. Juni 2006.