The Problems With All the Good Things

Buch vom 11. Juli 2023. Schwerpunkt:  (RSS-Feed).

Tipp: EPUB und PDF, mit Updates, bei Leanpub.

Ich bin Deutscher, und wir Deutschen sind Berufsnörgler. Wir können jedem genau sagen, warum der gestrige Sieg des Lieblingsclubs unverdient war, warum das schöne Wetter heute eigentlich nicht gut ist und warum Erfolge der deutschen und anderer Regierungen nur von dem ablenken, was sie sonst kontinuierlich in den Sand setzen. Eine Welt ohne sich zu beklagen? Also bitte.

Es ist aber höchstwahrscheinlich nicht nationales Berufsnörglertum, das erklärt, warum es so viel über alles zu meckern gibt.

Es ist auch nicht klar, ob man sich wirklich ĂĽber alles beklagen kann. Gibt es Probleme mit allem? Selbst mit den guten Dingen?

Dies ist, was ich in diesem Buch behandle, indem ich »künstliche Intelligenz« befrage und die Antworten dokumentiere und kommentiere: die Probleme mit all den guten Dingen, The Problems With All the Good Things. Es stellt sich heraus, dass sowohl weniger als auch mehr am Thema dran ist, am Meckern, und am Finden von Problemen.

Format und Preis E-Book (EPUB und PDF), 7,99 Dollar
Kindle-E-Book (kostenlose App für Android und iOS), 7,99 Euro
Vorschau Ausgewählte Kapitel (PDF, 200 KB)
Seitenzahl 73 (PDF)
Sprache Englisch
Anbieter Amazon
Apple Books
Kobo
Google Play Books
Leanpub
Gumroad

Beschreibung

Here are two observations that you’ve likely made in your life:

One, you’ve noticed how easy it is to find fault. If you haven’t found fault yourself, then you know others who find this wrong and that wrong and that other thing wrong as well.

Two, you’ve learned about things generally deemed desirable and good, things not connected with fault, whether these are states of being or possessions or activities.

Now, if you put the first observation to the test (looking for fault), would the second still hold (that there are things without fault)?

Would there be nothing to complain about; would there be nothing wrong with all those things desirable and good?

This question is what this little book is exploring, by interviewing OpenAI’s ChatGPT about the problems, with many good things.

The outline:

  • Acknowledgments
  • Introduction
  • The Problems With What You Are
  • The Problems With What You Do
  • Afterword
  • Feedback
  • About the Author
  • About The Problems With All the Good Things

Ăśber mich

Gemäß Klappentext; beachte gegebenenfalls weitere Angaben über mich:

Jens Oliver Meiert is an engineering lead and author who, after several years as a tech lead at Google, works as an engineering manager at Miro. He is an expert in web development, specializing in HTML and CSS minimization and optimization. Jens contributes to technical standards and regularly writes about the craft of web development on his website, meiert.com. The reason you’re able to check out this book is that he also loves philosophy and agency.

❧ Mein besonderer Dank gilt Vadim Gershteyn, der das Buch lektorierte, sowie Yaroslav Kiyenko, der zu KI-generierten Inhalten beriet.

HierĂĽber tooten?